Die Vor- und Nachteile eines Nebenjobs

NebenjobAußer wenn du aus einer stinkreichen Familie kommst, wird Geld immer ein wichtiger Faktor bei der Schulwahl sein. Ich verstehe das gut. Kredite und Stipendien reichen leider nicht immer aus. Manche von uns brauchen zusätzlich noch einen Nebenjob um auf Null zu kommen. Aber weißt du genau, worauf du dich dabei einlässt? Ich wusste es nicht. Und deshalb möchte ich euch einen kurzen Überblick über die Vor- und Nachteile eines Nebenjobs geben.

Vorteile

1. Du wirst mehr Geld in der Tasche haben

Damit hast du jetzt nicht gerechnet, oder? Ja, du wirst ein Dach über dem Kopf und Essen auf dem Tisch haben. Und ohne das kannst du nicht arbeiten. Ohne das geht gar nichts.

Nachteile

1. Es bringt zusätzlichen physischen und emotionalen Stress

Stell dir mal vor, 50 Stunden in der Woche zu singen, zu tanzen und zu spielen und am Wochenende noch zwei Schichten zu kellnern. Dein Körper wird es dir nicht danken und deine Nerven auch nicht. Denn sowohl deine Muskeln als auch dein Gehirn brauchen ihre Ruhephasen.

2. Es raubt dir deine Zeit zum Proben

Ja, Zeit ist auch ein Problem. Wie willst du deine Texte lernen und deine täglichen Übungen machen, wenn du einfach keine Zeit hast? Du wirst dich nicht genauso schnell und stetig weiterentwickeln wie ohne Nebenjob.

3. Es ist ein Teufelskreis 

Wegen des zusätzlichen Stresses wirst du öfter krank. Immer wenn du krank wirst, verpasst du Unterricht und fehlst auf der Arbeit. Du lernst und verdienst weniger. Wenn es dir wieder gut geht, musst du mehr arbeiten um die Lücke in deinen Finanzen zu schließen und fällst im Unterricht immer weiter zurück. Dies kann zusätzlichen Stress verursachen, was zu erneuter Krankheit führen kann.

Du kannst es schaffen 

Wirf nicht gleich das Handtuch. Ich sage nicht, dass es unmöglich ist. Ich sage nur, dass es hart wird. Und deinen Abschluss mit Nebenjob zu bekommen ist doch besser als gar keine Ausbildung, oder? 😉 Und für manche von uns gibt es einfach keine Alternative. Am Ende wirst du aber umso stolzer auf dich sein können.

Und deshalb werde ich euch im Herbst den KOSTENLOSEN Nebenjob Survival Guide zur Verfügung stellen. Verpasst ihn nicht. 😉